Datenschutzerklärung

Stand: 2018-05-24

Im Rahmen unserer Arbeit erheben, speichern und verarbeiten wir Daten, u.a. auch persönliche Daten von Ihnen. Dies ist notwendig, damit wir unsere Arbeit professionell erledigen und Ihnen den besten Service bieten zu können. Daher möchten wir hier näher erklären, welche Daten wir erheben und was wir damit machen.

Grundlegendes

Generell können Sie davon ausgehen, dass wir sämtliche von Ihnen erfassten Daten auch speichern. Dies betrifft Angaben auf unserer Website, aber auch Informationen, die Sie uns per E-Mail senden. Natürlich speichern wir auch Informationen, wie z.B. die von Ihnen bestellten Produkte.

Außerdem werden wir einzelne Daten auch an Dienstleister übermitteln, sofern dies für die Erfüllung unserer Aufgaben notwendig ist. So übermitteln wir Ihre Adresse z.B. an den Paketdienst, der Ihnen Ihr Paket bringt.

Wir verwenden natürlich auch sog. Cookies, die für verschiedene Funktionen notwendig sind. Über die Einstellungen Ihres Browsers können Sie vorgeben, inwiefern Sie Cookies auf Ihrem Rechner speichern lassen.

Im Folgenden werden wir auf die jeweiligen Punkte näher eingehen.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Michael Heberle
Hans-Streif-Str. 8a
63628 Bad Soden-Salmünster

Tel: 06056/740118
info@sirup-shop.de
www.sirup-shop.de

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Daten im Rahmen der geltenden Vorschrichten, wie z.B. die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Um unserem Geschäft nachgehen zu können, speichern und verarbeiten wir relevante persönliche Daten von Ihnen. Im Falle einer Bestellung fragen wir z.B. Ihre Adresse ab. Je nach Zahlungsmethode auch z.B. Ihre Bankverbindung oder Ihre Kreditkartendaten (bei letzteren werden diese bei einem Dienstsleister gespeichert, sodass wir keine Kenntnis davon erlangen).

Bei einigen Zahlungsmethoden, die für uns ein Risiko darstellen (auf Rechnung, Lastschrift), werden wir Ihre Bonität bei einschlägigen Dienstleistern (z.B. Creditreform Boniversum) prüfen, bevor wir die Bestellung ausführen.

Verbunden zu Ihrer Adresse speichern wir auch die bestellten Produkte.

Nun möchten wir die Ware ausliefern und unser Geld erhalten. Daher übermitteln wir die relevanten Daten (Ihre Adresse) an unseren Logistik-Dienstleister. Auch Ihre E-Mail-Adresse übermitteln wir hier regelmäßig, da Paketdienste mittlerweile Aufschläge berechnen, wenn Empfänger nicht vor der Zustellung per E-Mail informiert werden können.

Bei internationalen Sendungen übermitteln wir auch vorgeschriebene Informationen über die bestellten Produkte an den Paketdienst, die dieser an die Zollbehörden weiterleitet.

Von den Paketdiensten erhalten wir Informationen über den Verlauf der Zustellung sowie Ort, Datum, Zeit und Unterschrift der Zustellung, die wir ebenfalls speichern.

Abhängig von der Art der Zahlungsmethode erhalten wir weitere Daten von Ihnen oder unseren Dienstleistern. Beispiele:


In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Sie Ihre Rechnung nicht zahlen, werden wir relevante Daten an unser Inkassobüro weiterleiten.

Oben genannte Punkte sind i.d.R. selbstverständlich, da sie logischerweise im Rahmen der Tätigkeit eines Online-Shops anfallen. Daneben gibt es aber auch Dinge, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind, aber für einen professionellen Online-Shop notwendig sind. Dazu mehr in den folgenden Punkten.

Cookies

Natürlich verwenden wir auch Cookies. Dies ist notwendig, damit wir die Website betreiben können.

Was ist ein Cookie? In einem sog. Cookie können beliebige Daten auf Ihrem Computer gespeichert werden. So wird beispielsweise beim Betreten der Website ein Benutzer-Code gespeichert. Damit erkennt unser Server sie wieder, wenn sie eine weitere Seite der Website aufrufen. Auf diese Weise kann unser Server auch alle Besucher der Website auseinanderhalten. Und er kann auch wissen, welche Produkte Sie in den Warenkorb gelegt haben. Weiterhin kann der Server erkennen, ob Sie eingeloggt sind. Würde er keine Cookies setzen, müssten Sie sich bei jeder neuen Seite, die Sie aufrufen, erneut anmelden.

Übrigens: In Ihrem Browser können Sie einstellen, inwiefern Sie Cookies akzeptieren und wie lange diese maximal gespeichert werden dürfen.

Google Analytics

Um unsere Website optimieren zu können, verwenden wir Google Analytics. Hierüber können wir messen, wie viele Besucher unsere Website erhält und welche Seiten von ihnen aufgerufen werden. Wir können messen, wie viel Prozent unserer Besucher zu Kunden werden, welche Seiten besonders beliebt sind und welche Seiten unsere Besucher eher "verscheuchen". Wir können sehen, welche Computersysteme und Browser von unseren Besuchern verwendet werden. Dies sind alles für uns nützliche Daten, die uns helfen, unsere Website zu optimieren.

Damit Google uns diese Auswertungen zur Verfügung stellen kann, muss Google auch an entsprechende Daten herankommen. Zu diesem Zweck übermittelt Ihr Browser gewisse Daten an Google. Diese Daten sind jedoch anonymisiert.

Sie können Google Analytics deaktivieren.

Bonitätsprüfungen

Wenn Sie im Bestellprozess eine Zahlungsmethode wählen, die für uns ein Risiko darstellt, werden wir Ihre Bonität bei einem Dienstleister prüfen (z.B. Creditreform Boniversum). Zahlungsausfälle stellen ein großes Risiko bei Online-Shops dar und wir setzen alles daran, diese so gering wie möglich zu halten. Dies sind wir unseren zahlenden Kunden schuldig. Durch Bonitätsprüfungen können wir deshalb auch z.B. die Zahlung auf Rechnung oder per Lastschrift anbieten, ohne ein Magnet für Betrüger zu werden.

Ebenso könnte es auch sein, dass unsere Dienstleister (z.B. PayPal) Ihre Bonität prüft, wenn Sie diesen Dienst wählen.

Newsletter

Natürlich gibt es von uns auch einen Newsletter. Diesen verwenden wir natürlich nur, wenn Sie dem Erhalt ausdrücklich zugestimmt haben. Und eine Abmeldung ist selbstverständlich jederzeit möglich.

Auskunft, Berichtigung, Löschung

Selbstverständlich haben Sie das Recht auf Auskunft sowie Berichtigung Ihrer persönlichen Daten. Auch haben Sie das Recht, sämtliche Daten löschen zu lassen, sofern nicht irgendwelche Vorschriften die Speicherung vorschreiben (Rechnungen müssen wir z.B. mindestens 10 Jahre aufbewahren). Auch bei berechtigten Interessen könnte eine Löschung nicht möglich sein (Beispiel: angenommen, Sie würden eine Rechnung nicht bezahlen, dann wäre es ganz klar, dass wir Ihre Daten nicht löschen, solange wir versuchen, an unser Geld zu kommen...).

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zur Datenschutzerklärung jederzeit zu widerrufen (allerdings nicht rückwirkend). In diesem Fall würden wir dann Ihr Kundenkonto sowie Ihre Daten soweit zulässig löschen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.


  




© 2018

Warenkorb
-leer
Summe Bestellwert: 0,00 €
Versandkosten: 0,00 €
Gesamtsumme: 0,00 €

Wie schnell wird geliefert?

Alle Preise beinhalten übrigens die gesetzliche Mehrwertsteuer.



Mein Konto


Der Mix-Pack Six-Pack
Jetzt informieren